Freitag, 24.11.2017

Programm 2017

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im chronologischen Überblick.
Nähere Informationen zu aktuellen Veranstaltungen finden Sie unter Aktuelles.

Von: Bis:

alle Termine ab heute | kommende 4 Wochen | alle Termine 2017 (auch vergangene)
März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember


Alles auf einen Blick:
Faltblatt "Programm 2017"

Druckansicht mit Bildern
| ohne Bilder
 

12. März 2017, 11:15 Uhr

Ausstellungseröffnung: Kindheit in der Nachkriegszeit

Fotografien 1945-1955 (Sammlung Wahle) – Erinnerungen aus der Probstei

kindheit.jpg

Die Ausstellung zeigt hochwertige Fotografien aus der Sammlung Michael Wahle, die während der Nachkriegszeit 1945-1955 von Alliierten und Pressefotografen zur Dokumentation erstellt wurden. Ergänzt wird die überregionale Foto-Ausstellung durch Wort- und Bildbeiträge sowie persönliche Erinnerungsstücke von Leihgebern aus der Probstei und aus dem Fundus des Museums.
Eine Ausstellung, die nicht nur wertvolle Bild- und Zeitzeugen-Dokumente zeigt, sondern auch berührt und nachdenklich stimmt. Rahmenprogramm, Lesung, Führungen, museumspädagogische Angebote für Schulklassen. Ausstellungsdauer bis 26.11.2017

Zur Rubrik

17. März 2017, 19:00 Uhr

Papiertheater Pollidor zeigt im Rahmen der Schönberger Kulturnacht:
„Der Heiratsantrag“ frei nach Anton Tschechow

Papiertheater Pollidor – Barbara und Dirk Reimers, Preetz

papiertheater8.jpg

Der als „Scherz“ von Anton Tschechow angelegte Einakter wird bei Barbara und Dirk Reimers in drei Szenen vorgeführt. Die Handlung im „Heiratsantrag“ ist überschaubar: Einer möchte sie loswerden, der andere sie bekommen und sie? Auf einem Landgut in der tiefsten russischen Provinz entwickelt sich durch Rechthaberei aus einem harmlosen Heiratsantrag ein Streit um Besitz und Ansehen mit absurden Zügen. Die bereits im Original leicht satirisch überzeichnete Handlung wird dabei von Barbara und Dirk Reimers genüsslich ausgespielt und gewinnt an Komik, wenn sie das Spiel um Besitzdenken und übertriebener Rechthaberei im ehelichen Miteinander auf die Spitze treiben. Bühnenbilder traditionell und Eigenentwurf, Figurinen Barbara Reimers, Idee und Text: Dirk und Barbara Reimers, live gesprochen; für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren (30 Min); anschl. Blick hinter die Kulissen. Eintritt: Spende erwünscht, Vorbestellung möglich unter 04344-3174.