Donnerstag, 20.07.2017

Pressemitteilung vom 05.07.2017

Besucher-Führungen ab 20.07.17

Am 20. Juli starten wieder die wöchentlichen Museumsführungen im Probstei Museum Schönberg. Jeweils donnerstags ab 15 Uhr werden Rundgänge mit wechselnden Schwerpunkten angeboten. Den Beginn macht am 20. Juli Museumsvorsitzender Hans Hermann Malchau mit einer Familienführung in plattdeutscher und hochdeutscher Sprache. Er wird ab 15 Uhr unterhaltsam durch die ständige Ausstellung führen und auch die aktuelle Sonderausstellung zur Nachkriegskindheit vorstellen. Weitere Familienführungen (hochdeutsch) durch Ausstellungen und Gebäude finden am 03.08. und 10.08.17 ab 15 Uhr statt. Außerdem gibt es drei Sonderführungen zu den Ausstellungen: Am 27.07. und am 17.08. wird ab jeweils 15 Uhr der Kieler Kunsthistoriker Dr. Henning Repetzky durch die Sonderausstellung „Künstlerkolonie Heikendorf auf Reisen – unterwegs in Schleswig-Holstein“ führen und die ausdrucksstarken Gemälde u.a. von Heinrich Blunck, Rudolf Behrend und Georg Burmester fachgerecht erläutern. Eine Sonderführung zur Ausstellung „Kindheit in der Nachkriegszeit – Erinnerungen aus der Probstei“ mit Mareike Runge, die als Praktikantin an der Ausstellung mitgearbeitet hat, beschließt das Angebot dann am 24.08. ab 15 Uhr. Die Familienführungen kosten 2,- €, die Sonderführungen 5,- € einschließlich Museums-Eintritt.

Übersicht:

20. Juli: plattdeutsche Familienführung (2,- €)
27. Juli: Sonderführung, Kunstausstellung (5,- €)
03. Aug.: Familienführung (2,- €)
10. Aug.: Familienführung (2,- €)
17. Aug.: Sonderführung, Kunstausstellung (5,- €)
24. Aug.: Sonderführung, Kindheit in der Nachkriegszeit (5,- €)

Die Gemeinde Schönberg und der Museumsverein freuen sich über Ihren Besuch!

Renate Sommerfeld, Probstei Museum Schönberg


Pressemitteilung vom 11.07.2017

Probsteier Landfrauenchor lädt ein zum „Offenen Singen“

Am Samstag, den 22.07.17 ab 14.30 Uhr lädt der Probsteier Landfrauenchor unter Leitung von Ute Tiede wieder zu einem „Offenen Singen“ in das Probstei Museum Schönberg ein. Bei gutem Wetter soll unter freiem Himmel in geselliger Runde gesungen werden.

Auf dem Programm dieses Offenen Singens stehen Sommerlieder, Wanderlieder, Maritimes, lustige Kanons und Quodlibets, wobei überwiegend gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern gesungen werden soll, einige Lieder werden auch vorgetragen. Dirigentin Ute Tiede und der traditionsreiche Probsteier Landfrauenchor möchten auch im 32. Jahr ihrer Zusammenarbeit sangesfreudige Menschen inspirieren und zum Mitmachen ermuntern; Notenkenntnisse werden nicht erwartet. In der Pause wird es ein reichhaltiges Kuchenbuffet geben. Verleben Sie mit uns gemeinsam einen fröhlichen, musikalischen Nachmittag in schöner Umgebung. Wir freuen uns auf viele Gäste jeden Alters mit Freude am Chor-Gesang! Kommen Sie zum Zuhören und Mitsingen!

Text: Ute Tiede
Dirigentin

Renate Sommerfeld, Probstei Museum Schönberg


Pressemitteilung vom 11.07.2017

Historische Spaziergänge starten wieder!

Am 25. Juli 17 ab 16.30 Uhr beginnen wieder die beliebten Historischen Spaziergänge um den alten Dorf-Mittelpunkt Schönbergs. Entlang des Historischen Pfades, der seit einigen Jahren anhand von Bild-Text-Tafeln gekennzeichnet ist, werden die Besucher um den ursprünglichen Dorfanger geführt mit prominenten Gebäuden wie Kirche und Alte Apotheke. Daneben werden markante Plätze aufgesucht, ehemalige Bauernhöfe und Amtsgebäude in ihrer historischen und funktionellen Bedeutung innerhalb der Dorfgemeinschaft erläutert. Aber auch weniger Bekanntes aus der 750jährigen Ortsgeschichte Schönbergs steht auf dem Plan; so ist ein Abstecher auf den alten Friedhof an der Kirche aufschlussreich und auch die „kleinen Geschichten“ der Bewohner und so manche „Dorfgeschichte“ werden preisgegeben.

Dietmar Bossy, der seit vielen Jahren in Schönberg lebt und sich intensiv mit der Ortgeschichte befasst hat, wird diese Erkundungsspaziergänge unterhaltsam begleiten; im Vertretungsfall springt Spurensucher und Urheber des Rundgangs Hansjürgen Böttger ein.

Urlauber und Einheimische können in dieser Saison wieder an insgesamt vier geführten Ortsrundgängen vom Museum aus teilnehmen. Weitere Spaziergänge finden an folgenden Dienstagen ab 16.30 Uhr statt: 21. Juli, 04. August und 18. August 2015.

Die Teilnahme kostet pro Person 3,- €; Spenden zugunsten des Museums werden gerne angenommen.

Renate Sommerfeld


Pressemitteilung vom 17.07.2017

Ferienaktion im Probstei Museum Schönberg

„Kleine Kräuterküche“ am 26.07.17

Am Mittwoch, den 26.07.17 von 14.30 – 16 Uhr wird die Ferien-Aktion Kleine Kräuterküche auf dem Gelände des Probstei Museums angeboten: Umweltpädagogin Ulrike Hilker erkundet mit den Kindern spielerisch den Museumsgarten, in dem es eine Vielzahl von Pflanzen und Kräutern zu entdecken gibt. Es werden Kräuter gesammelt und bestimmt und auch kleine Produkte wie z.B. Seife hergestellt. „Heilkräuter“ und schmackhafte Kräuter werden verarbeitet und auch probiert. Diese Aktion ist für Kinder und auch für jüngere Kinder in Begleitung geeignet, bitte anmelden! Die Teilnahme kostet pro Teilnehmer 4,00 € (einschließlich des bereitgestellten Materials, Produkte dürfen mitgenommen werden). Wer ganz sicher sein will, dass er einen Platz bekommt, ruft vorher am besten an unter 04344-3174.

Die Gemeinde Schönberg und der Museumsverein freuen sich über viele Besucher!

Renate Sommerfeld


Pressemitteilung vom 17.07.2017

Kleine Malwerkstatt - Freiluftmalerei mit Pinsel und Staffelei!

Das Probstei Museum Schönberg bietet im Rahmen des Ferien-Angebotes wieder eine dreistündige Museums-Werkstatt für Kinder an. Am 27. Juli 17 wird von 10 – 13 Uhr eine „Kleine Malwerkstatt“ eingerichtet. Geeignet ist das Programm für selbstständige Kinder ab 8 Jahren. Dabei soll es mit Pinsel, Palette und Staffelei hinaus auf das Museumgelände gehen, um eigene Bildideen malerisch umzusetzen. Einfache Fragen der Bildkomposition und Motivwahl werden zuvor betrachtet in der aktuellen Sonderausstellung mit norddeutscher Landschaftsmalerei der Künstlerkolonie Heikendorf. Eine spielerische Motivsuche auf dem Museumsgelände hilft den Kindern anschließend ihren eigenen Mal-Standpunkt zu finden. Der Umgang mit Leinwand, Pinsel und Palette wird erprobt und dann geht es an die freie Arbeit, bei der Mal- und Experimentierfreude im Vordergrund stehen sollen. Hilfestellung und Anregungen erhalten die Kinder von Museumsleiterin Renate Sommerfeld.

Wer an dieser Museums-Werkstatt teilnehmen möchte, wird um verbindliche Anmeldung (04344-3174) gebeten, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Es sollte malfreundliche Bekleidung getragen werden oder ein Hemd mitgebracht werden (bei Bedarf auch Sonnenschutz). Auch ein kleines Frühstück mit Getränk ist ratsam. Der Malkurs kostet 6,- € pro Teilnehmer, Material wird gestellt.

Bei Regenwetter wird in den Museumsräumen gemalt.

Weitere Ferien-Angebote hier.

Renate Sommerfeld, Probstei Museum Schönberg




Einen Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie unter Programm.
Bitte beachten Sie auch die aktuellen Sonderausstellungen.